Cala Granara ist einer der schönsten und faszinierendsten Strände der Inselgruppe und liegt auf der Spargi-Insel. Die Bucht von „Cala Granara“ liegt zwischen flachen Felsen und dem typischen „Mediterranen Fleck“. Dieser wunderschöne Strand ist durch eine kleine Steinzunge geteilt. Der helle Sand, der an manchen Stellen fast rosa ist, wird im kristallklaren Meerwasser reflektiert und ist einer der Juwelen dieses Archipels. Auch hier strahlt das Wasser in allen Farben von hellblau über türkis bis smaragdgrün und dunkelblau. Die großen Felsen, die von Wind und Regen gemäht werden, und die Wacholder-Bäume, die fast bis zum Ozean wachsen, sind der besondere Charme von Cala Granara.

Der Ursprung des Namens

Es heißt, daß der Name von dem Weizen abstammt, den man versucht hatte, auf dem kargen Boden anzubauen. Oder aber von der Möglichkeit hier anzulegen, um die Nahrungsmittel für die Soldaten der Wehranlage „Forte Fanotto“ abzuladen – einer Anlage zur Abwehr vor Schiffen, mit Baracken, die vollkommen der Natur angepaßt und somit versteckt waren. Alle Gebäude des Forte Fanotto waren mit einer Marmortafel und einer Schrift in Bronze versehen.

Previous Cala Soraya